KMU-Blog

Weblog für Kleinunternehmer und Mittelständler

Frosta und Bionade 2. Teil  |  ICR – Unternehmensbewertung unter dem Aspekt des Wissens

Tellerrandphobie bei Unternehmern

Eintrag abgelegt unter: Entwicklung,Planung — silkester at 8:35 pm on Samstag, November 26, 2005

Branchenerfahrung kommt vom Arbeiten in der Branche.

Trotz der beträchtlichen Zahl arbeitsloser Ingenieure können der Studie zufolge viele Unternehmen die freien Stellen nicht besetzen. Das liege meist an den mangelnden Branchenkenntnissen der Bewerber, so der Verband Deutscher Ingenieure; weitere Einstellungshindernisse seien zu geringe Qualifikation und mangelnde Berufserfahrung.

Quelle: IHK: >> VDI: Ingenieurmangel trifft vor allem den Mittelstand, Bewerber haben häufig Defizite bei den Branchenkenntnissen

Sicherlich fehlen den Ingenieuren, die eine Branche wechseln beklakte Branchenkenntnisse und insbesondere branchenspezifisches Fachwissen, doch Innovation sollte man nicht das Wesen von Innovation außer acht lassen.

Schließlich sind die größten Erfindungen von Menschen gemacht worden, die Disziplinen vermischten und sich Anleihen schamlos aus allen Bereichen des Lebens und der Wissenschaft geholt haben.

Seine Tellerrandphobie zu pflegen und auf brancheninterne Ingenieure zu insistieren, könnte zwar außergewöhnliche Kenntnisse in den bislang gewohnten Denkpfaden hervorbringen, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass man dann Bester in veralteten Methoden ist. Warum also nicht das Manko annehmen und darin die Chance erkennen?


weitere Artikel zu:

Eintrag abgelegt unter: Entwicklung,Planung

(Wer sagt es als erster?)